Golden Tiger / Blue Carbon Rili 2016

Golden Tiger / Blue Carbon Rili Zwerggarnelen
==> hier gehts zu 2015

21.02.2016
Das Becken ist mittlerweile voller jungen Carbon Rilis und die adulten machen auch keine anstalten aufzuhören. So tragen wieder mindestens 3 Weibchen Eier unterm Rock. 

22.03.2016
Es werden immer mehr Rilis. Hier auf einem Seemandelbaumblatt bei der Fütterung mit Artemia. Die golden Tiger schwächeln leider etwas, ich sehe zwar hin und wieder tragende Weibchen, habe aber das Gefühl das sie die Eier wärend der Tragezeit verlieren.

  10.05.2016
Die Tiere in dem Becken vermehren sich gut, Rilis wie Tiger ... an dem Becken wir fast nichts geändert und wesentlich weniger gefüttert. Gelegentlich muss ich die Wasserlinsen entfernen, was sich bei den vielen jungen Tiere die sich gerne an der Wurzel festhalten schwierig gestaltet. Auch ohne die Wasserlinsen gibt die alte Leuchtstoffröhre nur noch wenig Licht her, was aber anscheinend weder Tier noch den Pflanzen schadet. Fotos mit den Handys werden unter solchen Bedingungen natürlich meistens nichts. Demnächst werde ich das Becken wohl auch auf LED umstellen. Wieder ein mal zeigt sich das es am besten läuft je weniger man macht.


16.06.2016
Alles gut nach der Fütterungspause im Urlaub


14.08.2016
Das Becken läuft gut, sollte aber mal wieder aufgeräumt werden. Der letzte Umbau ist auch schon wieder ein Jahr her. Zur Zeit überlege ich in dem Becken ein Test ohne Bodengrund und Pflanzen (außer Moos) durchzuführen. Mal sehen wann ich Zeit für den Umbau habe.







19.11.2016
Aus China habe ich mir Samen für eine Bodendeckerpflanze bestellt. Diese habe ich getestet, den ganzen Test könnt Ihr hier nachlesen: Test - Glossostigma Elatinoides Samen. Da das Becken ohnehin eine Renovierung nötig hatte habe ich dieses Becken ausgewählt.


Zur Zeit dominieren die Carbon Rili deutlich das Becken. So fand ich knapp 100 Rilis von jung bis alt. Bei den golden Tiger waren es lediglich 14 (zt fast) ausgewachsene Tiere.

 

 


Um es den Tiger gemütlicher zu machen habe ich mich entschlossen die Wasserwerte umzustellen. Wo ich vorher unser Leitungswasser auf einen Leitwert von 800μS angehoben habe kommt nun Osmosewasser aufgesalzen mit Shrimp Mineral GH/KH+ auf 450μS zum Einsatz. Zur Umstellung habe ich in den 14Tagen bis das Becken wieder startklar war jeden Tag 1,5l Wasser gewechselt. Diese Zeit verbrachten die Tiere in dem Eimer. Die Pumpe aus dem Aquarium lief die ganze Zeit im selben Eimer weiter.



Beim Bodengrund habe ich mich für Akadama Bonsaierde entschieden den ich bei all meinen Caridinas im Einsatz habe.




04.12.2016
Nach 2 Wochen im Eimer sind die Tiere wieder zurück ins Becken gezogen.

 

==> hier gehts zu 2015


Ich werde weiter berichten, schaut bald wieder vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen