Donnerstag, 25. Januar 2018

FrankenTherme - Schaubecken Aquarienfreunde Bad Königshofen


Off-Topic - Wer sich nur für die Aquaristik interessiert bitte zum nächsten Absatz scrollen

 Eigentlich war es als romantischer Ausflug mit meiner Frau geplant. Die Kinder durften bei den Großeltern übernachten und wir wollten mal wieder richtig entspannen. Ebenfalls von den Großeltern, (VIELEN DANK IN DIESE RICHTUNG!) kam der Gutschein für die FrankenTherme.

Vor der Fahrt nochmal kurz die Webseite geprüft "heute nach Umbau wieder geöffnet". Dachten wir hier noch Glück gehabt und glaubten an ein kleines Eröffnungsevent. Dort angekommen wurden wir an der Kasse freundlich Begrüßt und darauf hingewiesen, dass das meiste Saunen noch nicht funktionieren. Dafür wurde unser 4 Std Ticket auf den Tagestarif aufgestockt.

Um hier nicht noch weiter auszuschweifen, diese Therme verdient ihren Namen nicht. Es ist ehr ein kleines Schwimmbad mit ein paar Saunen, wenn diese denn funktionieren. Doch auch zum Schwimmen ist es zumindest im Winter kaum geeignet, der große Natur See ist geschlossen und das einzige Becken innen ist viel zu warm. Bleibt nur noch ein kleines Außenbecken mit ca. 10m Länge. Von Umbau auch keine Spur, die Anlage ist zwar gepflegt aber deutlich in die Jahre gekommen und viel zu klein. nach knapp 3Stunden hatten wir endgültig keine Lust mehr, von einer Therme erwarten wir mehr :(

Das große Becken im Foyer

Eines vorweg, dadurch, dass dieser Besuch nicht so geplant war musste ich die Bilder mit meiner bescheidenen Handykamera machen, sorry.

schon beim Betreten bin ich natürlich gleich auf das große Becken im Foyer zugesteuert und meine Frau hat mich nach kurzer Betrachtung darauf hingewiesen weswegen wir da sind. Den Hinweis auf die Schaubecken im Keller habe ich vollkommen übersehen. Erst beim Verlassen des Bades und einer weiteren Betrachtung des Beckens habe ich das "kleine" Schild entdeckt. Von den Rotscherengarnelen fasziniert mussten wir uns das natürlich ansehen...

 


Das unerwartete Highlight unseres Ausflugs

Treppe runter, rechts ... wow ... was für eine schöne Anlage


Zur Begrüßung erhält man neben einer Infotafel einen traumhaften 90° Blick auf Buntbarsche des Tanganjikasee, nicht blöde bunt gemischt, nur eine Art sauber an das natürliche Habitat angelehnt eingerichtet. TOP!
 

Auch die folgenden Becken waren allesamt in einem wahnsinnig gepflegten Zustand. Durch Infotafeln neben den Becken erhalten Besucher Infos über dessen Bewohner und ihren Lebensraum. Am Ende des Gangs befand sich die Türe zum Vereinsheim. Durch ein Bullauge konnte man einen Blick auf die Verkaufsbecken werfen. Eine tolle Idee! Am Donnerstag (19-22Uhr) findet ein Verkauf und Beratung statt, heute war Samstag, schade ;(









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen